Und der Sonnenkönig lächelte…

…als es am Samstag wieder hieß: „Allez les Boules du Roi Soleil“! Chef d‘organisation Rainer begrüßte ein erwartungsfrohes Teilnehmerfeld, darunter Vertreter der nationalen Spitzenklasse und – bien venue! – Gäste aus Frankreich. Anpfiff um 10 und los ging’s. 28 Doubletten wetteiferten auf dem vom BC bestens präparierten Bereich vor der Stadtbibliothek und am Queichufer um den erstmals ausgeschriebenen „Großen Preis der Stadt Landau“ und den Sonderpreis der DFG. Mitveranstalter und vielgelobte Gewährleister des leiblichen Wohls aller: Les amis de Vauban.

Nach spannenden Poules und umkämpfter KO-Runde dann die Entscheidungen: Souveräne Sieger des B-Finals: Epp (Ottersheim)/Markus (Herxheim) über Peter/Didier (Mühlhofen) und damit Gewinner des Sonderpreises der DFG. Qualifiziert für das mit Spannung erwartete A-Finale: Die BaWü- bzw. nationalen Größen Pascal/Daniel und unser starkes BC-Team (!) Michael/Matthias. Leider konnte unser „Michel“ diesen Showdown aus Zeitgründen nicht mehr bestreiten, so dass ein gleichwohl sehenswertes „finale amicale“ ausgespielt wurde. Verdiente Gewinner des „Großen Preises der Stadt Landau“ somit Pascal/Daniel, die sich zuvor im besten Spiel des Tages gegen die französische Formation Jacky/Pierrot als Halbfinalisten durchgesetzt hatten getreu dem Motto des Sonnenkönigs „nec pluribus impar“ – pfälzisch: uns kann känner! 😉

Strahlende Sieger nahmen die vom Festungsbauverein sehr schön gestalteten (Wander)Trophäen nebst Geldpreisen aus den Händen von BGM Ingenthron, FBV-Vorsitzendem HD Hirschfeld sowie Rainer entgegen. Als erfreulich hob BGM Ingenthron hervor, dass innerstädtische Plätze durch solche Veranstaltungen angenommen und belebt werden. Da sind wir vom BC gerne weiter mit dabei! Und gerne zukünftig auch am jetzt noch verwaisten Areal direkt am Queichufer, einem idealen Boule-terroir mit bereits vorhandener „Zuschauertribüne“, wie Rainer anmerkte.

Wir sagen „Un grand MERCI a tous“ – und „au revoir 2019“! Bilder folgen…

Categories: Verein BC Landau